Hatha-Yoga-Entspannung Ursula Salbert 
 
 
 
 
 
Main Menu
Home
Wir über uns
Neuigkeiten
Ausbildung
Kurse
Organisatorisches
Service
Bildergalerie
Presse
Kinderyoga-Ideen
Kontakt
Impressum
Newsletter Login





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Home arrow Organisatorisches
Organisatorisches PDF Drucken

Organisatorisches

Ausbildungsort in Deutschland 

Kloster Maria-Hilf , Carl-Netter-Str. 7 in 77815 Bühl (bei Baden-Baden in Baden-Württemberg).

Sie erreichen die Stadt Bühl

- mit dem Auto über die A5, z.B. von Frankfurt- Darmstadt- Heidelberg (Mannheim)- Karlsruhe- Rastatt- Baden-Baden- Bühl oder Basel- Freiburg- Lahr- Offenburg- Achern- Bühl.

- mit dem Zug über die Bahnstrecke: Karlsruhe- Rastatt- Baden-Baden- Bühl oder Basel- Freiburg- Lahr- Offenburg- Achern- Bühl oder über die Nebenstrecken von Freudenstadt- Oppenau oder Gernsbach- Gaggenau- Rastatt.
 

Das Kloster Maria-Hilf liegt zentral und ruhig in der Stadt Bühl. Es hat kostenfreie Parkplätze und bietet unseren TeilnehmerInnen auf Wunsch verschiedene Zimmer, sowie eine sehr gute Verpflegung an.

 


Ausbildungsort in der Schweiz

Etage Raum für Bewegung, Ausdruck und Stille,
Konsumstrasse 16 c
CH-3007 Bern

Der Kursraum in der Konsumstrasse liegt zentral in der Stadt Bern. Sie erreichen ihn ab Hauptbahnhof

- mit der Tram Nr. 6 in Richtung Fischermätteli, bis Station Brunnhof, dann noch 3 Minuten Fußweg bis zur Konsumstrasse.

Unterkunftsmöglichkeiten in der Stadt Bern gibt es in zahlreichen Hotels und Pensionen.



Anmeldung und Zahlungsbedingungen für die Ausbildungen/Seminare in Bühl (Deutschland)

Hier können Sie sich anmelden   Zur Anmeldung

Alternativ  geht das auch per Email, per Post  oder telefonisch unter Tel.: 07223 991507.

Danach bekommen Sie ein Anmeldeformular zugesandt.

Nach Eingang des ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars bekommen Sie eine Reservierungsbestätigung, die Kontonummer, Kontaktdaten vom Kloster, weitere Übernachtungsempfehlungen und Infos zur Ausbildung.

Die Kosten für die Ausbildungen  finden Sie unter "Seminargebühr" auf den Beschreibungen der  Bausteinausbildungen   und auf Ihrer Anmeldebestätigung ausgewiesen.

Das Seminarskript und die Teilnahmebescheinigung, alle Beratungen vor und nach der Ausbildung und eine Hospitation zum Kennenlernen, sind in der Seminargebühr enthalten. Geht das Skript oder eine Bescheinigung verloren, können Sie es kostenpflichtig nachbestellen.

Die Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind nicht in der Seminargebühr enthalten.

Dazu bekommen Sie die Kontaktdaten z.B. zum Kloster. Danach können Sie Ihre Übernachtung und Verpflegung direkt in der Klosterverwaltung buchen und am Ende der Ausbildung dort bezahlen.

Weitere Unterkunftsmöglichkeiten in der Stadt Bühl gibt es in zahlreichen Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen.

Durch die Überweisung einer Seminargebühr-Anzahlung von 50,- bzw. 100,- Euro auf das Konto der Schule wird Ihre Anmeldung verbindlich!

Die Restseminargebühr überweisen Sie bis zum ausgewiesenen Termin auf Ihrer Bestätigung.

Teilzahlungen sind nach vorheriger Absprache möglich. Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst JavaScript aktivieren, damit du sie sehen kannst oder telefonisch unter 07223-991507

 


Teilnahmevoraussetzungen bis Ende 2014:

Sie sind ErzieherIn, KinderpflegerIn, LehrerIn, Hebamme/Entbindungspfleger, Krankenschwester/Pfleger, Heilpraktiker, FitnesstrainerIn, YogalehrerIn, PhysiotherapeutIn.....).
Bei einem nicht sozialen/pädagogischen oder medizinischen Beruf, sind Erfahrungen im Umgang mit Menschen erforderlich, das Interesse an Bewegungs- und Entspannungsmethoden, Freude am Helfen und das Talent zum Lehren. Für die Bausteine B1, B2, F, E und L sind eigene Yoga-Erfahrungen Voraussetzung.

Zusätzliche Teilnahmevoraussetzungen ab 2015

- Sie üben Yoga seit mindestens einem Jahr unter fachkundiger Anleitung (für die Bausteine B1, B2, E, F, L).

- Sie üben Yoga oder eine Entspannungsmethode seit mindetens einem Jahr unter fachkundiger Anleitung (für die Bausteine A, C, D, G, H und K1) .

- Für die Anmeldung zur Yogalehrer-Zusatzausbildung oder zum Ergänzungsstudium setzen wir eine mindestens dreijährige Yogaübungspraxis voraus.

- Wenn Sie sich in einer Ausbildung oder im Studium befinden, setzen wir ein Mindestalter von 20 Jahren voraus.

Weitere Voraussetzungen siehe unter den jeweiligen Bausteinausbildungen.


Rücktritt

Bis vier Wochen vor Seminarbeginn können Sie kostenfrei zurücktreten. Bei Rücktritt ab vier Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir 50,- Eu Verwaltungsaufwand. Ab dem 1. Ausbildungstag ist die volle Seminargebühr  fällig.
Erkrankt ein/eine Teilnehmer/in kurz vor oder während der Ausbildung (nur bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung) , besteht die kostenfreie Möglichkeit der Umbuchung auf weitere Seminare. Wird das nicht in Anspruch genommen, gibt es keinen Anspruch auf Rückzahlung der Seminargebühr!

Umbuchung oder das Erstellen einer Ersatzperson

Wenn Sie am gebuchten Seminar nicht teilnehmen können, z.B. durch einen unvorhersehbaren Grund, und schon angezahlt haben, können Sie einen/ eine Ersatzteilnehmer/in stellen. Bis vier Wochen vor Seminarbeginn können Sie kostenfrei auf weitere Seminare umbuchen.

Warteliste

Sind Seminare ausgebucht, werden die Interessenten auf  Wunsch in die Warteliste eingetragen.


Bescheinigungen 
Am letzten Tag der Bausteinausbildungen /Seminare bekommen Sie eine Teilnahmebestätigung.
Zusätzlich eine Zahlungsbestätigung und einen Nachweis über alle Unterrichtseinheiten und Inhalte.


Anerkennung anderer Abschlüsse

Sie habe schon eine Ausbildung bei einem anderen Anbieter absolviert und möchten diese nun erweitern. Dann treten Sie bitte unter info@hatha-yoga-entspannung mit unserer Schule in Kontakt, denn vergleichbare Abschlüsse anderer Bildungseinrichtungen,  werden für unsere  Bausteinkombinationen nach Prüfung bestimmter Voraussetzungen anerkannt.
Das gilt auch für ausgebildete YogalehrerInnen, die Ihren Abschluss auf  mindestens 500 UStd. (eine UStd. = 45 Minuten) erweitern möchten.


Hospitationsmöglichkeiten
Wenn Sie in einem Seminar hospitieren möchten, z.B. um die Referentin Ursula Salbert  kennenzulernen  oder ihren Unterrichtsstil, dann sind Sie herzlich willkommen!  Es besteht auch die Möglichkeit einzelne Seminartage der Bausteinausbildung oder des Ergänzungsstudiums als Fortbildung zu buchen.
Bitte Termin vereinbaren.

Gegen eine Gebühr ab 20,- Euro, können Sie an den Prüfungstagen hospitieren, z.B. im Baustein Kinderyoga, um neue Ideen für die eigene Gestaltung von Kinderyogaübungsreihen zu bekommen.


Die Lehrproben
In den Bausteinen B2, D, F, K1, K2 und K3  gibt es am Ende keine Lehrprobe. Die Bausteine A, B1, C, E, G, H und L enden mit einer Lehrprobe.  In der Lehrprobe können Sie ihr Wissen und Können in einer vertrauten und kompetenten Gruppe praktisch auszuprobieren. Die Ausbildungsgruppe profitiert während der Lehrprobe von den didaktischen- methodischen Praxistipps und Sie gehen selbstbewusster in die Praxis.

Am Ende der Yogalehrer(in) Grund- und Zusatzausbildung  Hier klicken gibt es  eine Abschlussprüfung.

Laut Prüfungsordnung besteht diese aus einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung.


Ausfall von Seminaren
Wenn die Anmeldungen nicht ausreichen oder bei anderen  wichtigen Gründen, wie z.B. bei einer Erkrankung der Seminarleitung, behält sich die Yoga-Schule Salbert (Institut IGG) das Recht vor, das Seminar/die Ausbildung abzusagen.  Sie werden dann umgehend informiert, bekommen Ihre Anzahlung zurück oder können auf  Wunsch auf weitere Seminare/Veranstaltungen umbuchen. Evtl. entstandene Kosten für Fahrkarten/Hotelbuchung usw. werden von der Schule nicht übernommen.


Information zu den Tätigkeitsbereichen
AbsolventInnen unserer Schule bieten ihre Seminare in der Prävention, im Entspannungstraining, Bewegungstraining, im Wellnessbereich,  in der Stressberatung, in der Gesundheitsbildung und -beratung oder im Coaching an. Sie lehren Hilfe zur Selbsthilfe mit dem Ziel, das Wohlbefinden der Menschen zu verbessern.

Damit sind sie lehrend und/oder beratend  tätig! 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine therapeutische Tätigkeit im Sinnen des Gesetzes, zur Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden, eine spezielle Grundausbildung voraussetzt , wie z.B. eine Ausbildung als Arzt oder Heilpraktiker (Siehe Heilpraktikergesetz) und nur von diesen autorisierten Berufsgruppen praktiziert werden darf!


Bausteinausbildungen
Alle Bausteine beinhalten eine abgeschlossene Ausbildung.
Sie sind nicht verpflichtet einen weiteren Baustein zu besuchen. (siehe unter Bausteinausbildungen)

Wenn Sie ihren Ausbildungsabschluss jedoch erweitern möchten, haben Sie die Möglichkeit, mehrere Bausteine zu absolvieren. (siehe Bausteinkombinationen

Bausteinkombinationen
Für die Bausteinkombinationen  (siehe Bausteinkombinationen) ist es egal , mit welchem Baustein Sie beginnen. Bausteine mit annähernd gleicher Stundenzahl sind austauschbar!  Alle Baustein-Ausbildungen  sind Intensiv-Ausbildungen (Theorie und Praxis 1:1). Das ist für alle, die über begrenzte Zeitressourcen verfügen, ein großer Vorteil (Mütter mit kleinen Kindern, Vollzeit- Berufstätige…..). Die Bausteinkombinationen können  Sie nach Ihren Interessen und finanziellen Möglichkeiten, innerhalb eines Jahres oder innerhalb mehrerer Jahre absolvieren (Yogalehrer-Ausbildung in 2-3 Jahren).


Haftung
Die Yogaschule Ursula Salbert, Institut für Ganzheitliche Gesundheitspädagogik (IGG)  haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für alle Schäden, die sie verursacht oder für die sie aufgrund gesetzlicher Bestimmungen verantwortlich ist. Zur Absicherung berechtigter Schadensersatzforderungen unterhält die Yogaschule eine Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden Deckungssummen
3.000.000.00 € - pauschal für Personenschäden und  für Sachschäden

Zwischen den Vertragsparteien wird vereinbart, dass die gesetzliche Schadensersatzpflicht der Yogaschule auf diese Deckungssummen maximiert wird.

Die Yogalehrerin Ursula Salbert haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für alle Schäden, die sie verursacht bzw. die in  ihren Verantwortungsbereich fallen. Zur Befriedigung berechtigter Schadensersatzansprüche unterhält die Yogalehrerin  eine Berufshaftpflichtversicherung.

Für die Teilnahme an allen Weiterbildungen und Kursen der Yogaschule-Salbert / Institut (IGG) setzen wir eine gute Gesundheit und eine normale physische und psychische Belastbarkeit voraus. Alle Seminare/Kurse haben pädagogische und präventive Lehrinhalte!

Alle Dienstleistungen der Hatha-Yoga-Schule  Ursula Salbert , Institut für Ganzheitliche Gesundheitspädagogik (IGG) sind nicht auf die Heilung oder Linderung  und Beseitigung von Krankheiten gerichtet!
Sie haben vorbeugenden Charakter und ersetzen keine ärztliche, psychotherapeutische oder physiotherapeutische Behandlung!


Datenschutz
Gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes  werden personenbezogene Daten von unserer Schule (Institut IGG) nur zum Zwecke der Vertragsbearbeitung verwendet. Dabei werden sie streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Mit der Ausfüllung  der Anmeldung erklärt sich der/die Teilnehmer(in) mit der Verarbeitung seiner/ihrer Daten durch unsere Schule (Institut IGG)  einverstanden.



Hinweis
Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung dieser Website können Fehler und Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Wir behalten uns daher das Recht auf Irrtum und Änderung von Informationen, Daten, Mengen, Spezifikationen, Preisen oder andere, sonstige Informationen ohne vorherige Ankündigung ausdrücklich vor. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben wird ausdrücklich verneint.

 
< Zurück   Weiter >
 
 
Meine Bücher
Advertisement
 
 
 
Das deutsche Yoga Verzeichnis
© 2014 Hatha-Yoga-Entspannung Ursula Salbert
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.